Kölner Baukultur Kalender

Diese Terminübersicht informiert über Veranstaltungen in Köln sowie auszugsweise auch über andernorts stattfindende Veranstaltungen von Partnern des hdak und weiteren Trägern baukultureller Belange. Änderungen bleiben vorbehalten; bitte informieren Sie sich tagesaktuell bzw. wenden sich an die jeweiligen Veranstalter.

Die Termine und Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

Hinweise zu Ausstellungen finden Sie hier.

Veranstaltungshinweise und Anregungen zu diesem Terminkalender sind willkommen, bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail an info@hda-koeln.de


24.11.

Montag

Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen
offenes Netzwerktreffen

Gemeinschaftliche Wohnformen in Köln stehen im Mittelpunkt des selbstorganisierten Netzwerkes: Baugruppen, Baugemeinschaften, Mehrgenerationenwohnen, Genossenschaften, Co-Housing. Die monatlichen Netzwerktreffen sind für alle Interessierten offen; auf der Internetseite des Netzwerkes gibt es weitere Informationen zu den jeweiligen Schwerpunkten.

mehr


25.11.

Dienstag

Boštjan Vuga, SADAR+VUGA, Ljubljana
architectural tuesday: Slowenien

Die Vortragsreihe „architectural tuesday“ der Fakultät für Architektur/AKöln widmet sich in diesem Semester Slowenien. Acht slowenische Architektinnen und Architeken sind zwischen dem 28. Oktober 2014 und 13. Januar 2015 in die Fachhochschule Köln geladen, ihre Expertise und Werke vorzustellen. Die Vortragsreihe wendet sich an Lehrende, Studierende und an die interessierte Öffentlichkeit.

mehr


25.11.

Dienstag

Das Carlswerk in Köln-Mülheim
Der kreative Gewerbe- und Kulturcampus

Nach über 130 Jahren entsteht auf dem traditionsreichen Mülheimer Industrieareal der früheren Seil- und Kabelfabrik Felten & Guilleaume ein neuer, spannender Gewerbecampus. Auf über 126.000 m² findet sich in historischer Architektur eine attraktive Mischung aus Medien, Menschen und Kultur. Das Carlswerk in der Schanzenstraße verfügt in seinen fünf vielseitigen Quartieren über hochwertige Lofts mit historischem Industrie-Ambiente, flexible Büroräume in maßgeschneiderten Dimensionen sowie große industrielle Hallen- und Lagerflächen für Gewerbe, Dienstleistung und Produktion. Auch das Schauspiel Köln hat dort ein temporäres Domizil gefunden, während am Offenbach saniert und erweitert wird.

mehr


26.11.

Mittwoch

Viel bewirken ohne viel zu verändern
Das Architekturkonzept zur Sanierung und Neuordnung des Hildesheimer Mariendoms

Der Hildesheimer Dom steht gemeinsam mit der romanischen Michaelskirche auf der UNESCO-Welterbeliste. Er feiert 2015 sein 1200-jähriges Gründungsjubiläum. Sechzig Jahre nach dem Wiederaufbau der stark kriegsbeschädigten Kathedrale bestand ein neuerlicher Sanierungs- und Restrukturierungsbedarf für den gesamten Gebäudekomplex des Doms. Als Architekt dieser Maßnahmen gibt Prof. Johannes Schilling Einblick in den Planungs- und Bauprozess und stellt Ergebnisse vor.
Der RVDL beginnt mit diesem Vortrag seine neue Reihe: „Der Blick über den kölschen Tellerrand“.

mehr


26.11.

Mittwoch

Mark Wigley und Ben van Berkel
EX LIBRIS im Ungers Archiv für Architekturwissenschaft

Mark Wigley und Ben van Berkel stellen ausgewählte Bücher aus der Bibliothek des Ungers Archiv für Architekturwissenschaft vor.

mehr


02.12.

Dienstag

Das Helios-Gelände in Ehrenfeld
Der aktuelle Sachstand

Nachdem 2010 in einem breiten Bürgerbeteiligungsverfahren Ziele zur Entwicklung des Helios-Geländes in Ehrenfeld erarbeitet wurden, wird nun der Architekten-Wettbewerb für die dort vorgesehene Inklusive Universitätsschule IUS vorbereitet. Diese innovative städtische Schule will sich besonders mit dem Quartier vernetzen: Räume wie Mensa, Aula, Bibliothek, Werkstätten und Freiflächen wie Sportplätze und  Außengastronomie sollen von den Bürgern mit genutzt werden können und das Helios-Quartier rund um die Uhr beleben.

mehr


08.12.

Montag

Denk mal: Schutz?
Abschlussveranstaltung im Rahmen des Themenschwerpunktes “Denkmal: Schutz?”

Weitere Informationen folgen.

mehr


09.12.

Dienstag

Das Clouth-Quartier. Der aktuelle Sachstand
Bernd Streitberger zu Gast im Haus der Architektur Köln

Das Gelände der ehemaligen Clouth Gummiwerke in Köln-Nippes wird zu einem neuen Stadtteil entwickelt. Auf 14,5 ha entstehen hier in einem lebendigen Quartier moderne Wohnungen und Arbeitsplätze sowohl in alter Industriearchitektur als auch in anspruchsvollen Neubauten. Stadthäuser, Geschosswohnungsbau – frei finanziert und öffentlich gefördert – Baugruppen, Künstlerateliers und Raum für kreative Berufe, Gastronomie und attraktive Freiflächen sollen sich zu einem Quartier mit eigenem Charakter mitten im quirligen Stadtteil Nippes verbinden.

mehr


16.12.

Dienstag

Ist Misstrauen die erste Bürgerpflicht?
Ein Erfahrungsaustausch

Einige Bürgerinnen und Bürger Kölns sind der festen Überzeugung, dass sie weder ihren politisch gewählten Vertretern noch der Stadtverwaltung blind vertrauen können. Der Archiveinsturz und der Messedeal steckt allen in den Knochen und es gibt immer wieder Initiativen, die einmal gefällte und vorbereitete Entscheidungen hinterfragen und wohlmöglich zu Fall bringen. Die Entscheidung für den Standort der Fachhochschule, die Debatte um das Schauspielhaus und die Diskussion um die Bildungslandschaft Altstadt Nord stehen exemplarisch dafür. Liefert Kontrolle am Ende wirklich bessere Ergebnisse? Oder wird die Verwaltung durch das Misstrauen der Bürger gelähmt und die Politik in die Passivität gedrängt?

mehr



Haus der Architektur Köln · Josef-Haubrich-Hof 2 · 50676 Köln · Telefon 0221-3109706 · info@hda-koeln.de
© 2005-2014 | Druckversion | Facebook Twitter Google+ | Impressum | Sie sind hier:  hdak Kölner Baukultur Kalender