Kirschblüte am Josef-Haubrich-Hof. Foto: Christian Wendling


Kölner Baukultur Kalender

Diese Terminübersicht informiert über Veranstaltungen in Köln sowie auszugsweise auch über andernorts stattfindende Veranstaltungen von Partnern des hdak und weiteren Trägern baukultureller Belange. Änderungen bleiben vorbehalten; bitte informieren Sie sich tagesaktuell bzw. wenden sich an die jeweiligen Veranstalter.

Die Termine und Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

Hinweise zu Ausstellungen finden Sie hier.

Veranstaltungshinweise und Anregungen zu diesem Terminkalender sind willkommen, bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail an info@hda-koeln.de


04.04.

Samstag

04.-23.04.
Expedition Colonia
dreiwöchiges Festival in ganz Köln

In diesem Jahr können Sie bereits zum elften Mal auf Expedition Colonia gehen. Über 2.600 informative, lustige, spannende, anspruchsvolle, verrückte, kostümierte, aber vor allem außergewöhnliche Führungen konnten Sie bereits erleben. Aus dieser Vielzahl wurde eine Auswahl der beliebtesten Führungen der letzten zehn Jahre sowie einige Specials zusammengestellt.

mehr


18.04.

Samstag

Parkstadt Süd - Auftaktveranstaltung des kooperativen Verfahrens

Für die Zukunft macht sich Köln auf, ein neues Stück Stadt im linksrheinischen Süden zu entwickeln. Noch sind die Flächen zwischen Luxemburger Straße und Rheinufer die letzte Barriere, wo der Innere Grüngürtel Kölns bis an den Rhein vollendet werden soll. Nach dem Prinzip "Weiterbauen" bietet sich nun die Chance, neue Wohnungen, Arbeitsplätze und (soziale) Infrastruktur in einer urbanen Parklandschaft entstehen zu lassen. Doch wie kann die Parkstadt Süd von Morgen aussehen? MIt dieser Veranstaltung das kooperative Verfahren Parkstadt-Süd: In mehreren Phasen sollen Ideen, Hinweise und Themen der Bürgerinnen und Bürger gesammelt, sortiert und zu einem Zukunftsbild verdichtet werden

mehr


18.04.

Samstag

Wie wir leben wollen. Hintergründe und Erfahrungen zu alternativen Wohnformen in der Stadt

Vorträge u.a. zu: demografischer Wandel, Quartiersentwicklung // gesellschaftliche Vorteile von Wohnprojekten // Inklusion ist anders! // Mehrgenerationenwohnprojekt Buchmühle // Finanzierungsmodell am Beispiel realisierter Projekte // Erfahrungsbericht aus dem Projekt Amaryllis, Bonn

mehr


20.04.

Montag

Das Gute an schlechten Lagen
BDA Montagsgespräch

Es gibt sie wieder, die neuen städtischen Entwicklungsflächen! Die starke gestiegene Nachfrage nach Wohn- und Büroraum in Großstädten, ermöglicht die Entwicklung von Arealen, die lange Zeit als „ schwierig“ eingestuft wurden. Selbst Flächen entlang von Bahnlinien oder in Überflutungsgebieten, in der Nähe von Schutzhäfen, Autobahnen und belebten Wasseradern rücken ins Blickfeld. Insbesondere akustisch belastete Grundstücke werden nach und nach zu Stadtraum entwickelt.

mehr


21.04.

Dienstag

Frei Otto. Im Gespräch mit der Natur. Zum posthumen Pritzker Preis für den großen Architekteningenieur

Am 9. März 2015 starb der Architekt Frei Otto, der sich insbesondere mit visionären, leichten Flächentragwerken einen internationalen Namen machte. Seine zusammen mit Günter Behnisch entworfene Zeltdachkonstruktion des Münchner Olympiageländes 1972 machte ebenso Furore wie der bereits bei der Expo '67 in Montreal gezeigte Deutsche Pavillon. Auch in Köln hat mit dem Sternwellenzelt im Kölner Tanzbrunnen (1957) seine Spuren hinterlassen. Am 15. Mai 2015 wird Frei Otto posthum mit dem Pritzer-Preis 2015 ausgezeichnet, der weltweit wichtigsten Architekturauszeichnung. Frei Otto ist nach Gottfried Böhm erst der zweite Deutsche, der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet wurde. Das Haus der Architektur Köln wird Frei Otto mit einer Veranstaltung am 21. April 2015 ehren. Prof. Dr. Wolfgang Pehnt, renommierter Architekturhistoriker aus Köln, referiert zum Thema "Frei Otto. Im Gespräch mit der Natur. Zum posthumen Pritzker Preis für den großen Architekteningenieur".

mehr


21.04.

Dienstag

Areal Deutsche Welle
Zwischenpräsentation des Wettbewerbsverfahrens für ein neues Wohnquartier

Öffentliche Auslegung und Präsentation der Planungsergebnisse

mehr


23.04.

Donnerstag

Tatiana Bilbao: Architecture under construction - Vernissage zur Ausstellung

Der Kölner AIT-ArchitekturSalon zeigt mit der Ausstellung Tatiana Bilbao - Architecture under construction eine raumgreifende Holzkonstruktion die den Schaffensprozess und das Endprodukt des Bauens darstellt.

mehr


28.04.

Dienstag

Die Via Industrialis. Wege zu den Bauten und Orten der Industrie- und Verkehrsgeschichte in Köln

Das schon mehrfach im hdak vorgestellte Projekt einer Via Industrialis für Köln hat in den vergangenen Monaten deutliche Fortschritte gemacht. Es gab einen Relaunch der Webseite www.rheinische-industriekultur.de mit einer ausführlichen Würdigung der industrie- und verkehrsgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten in Köln.

mehr


28.04.

Dienstag

Prof. Luigi Snozzi - Es lebe der Widerstand. architectural tuesday „Die soziale Logik des Raumes“

Dass das Haus und die Stadt aus Räumen besteht, ist eine Grundanahme der Architektur. Wenn die Aufgabe der Architektur darin besteht, Räume zu bilden, die wiederum Häuser und Städte formen, dann sollte es ein gewisses Einverständnis darüber geben, welche Kriterien diesen Räumen zugrundeliegen. Wie könnte eine “Soziale Logik des Raums” aussehen? Und welche gesellschaftlichen Umstände, welche philosophischen Sinngebungen bedingen und begleiten sie? Die Vortragsreihe “architectural tuesday” der Architekturfakultät Köln widmet sich in diesem Semester diesem fachübergreifenden und für die Architektur grundlegenden Thema. Eingeladen sind sechs Vortragende, deren interdisziplinäre Beiträge den internationalen Diskurs um den Raum entscheidend beeinflusst haben.

mehr


28.04.

Dienstag

Nachahmung und Fälschung. Alles echt in Kunst und Architektur? Ganztägiger Stadtspaziergang

Der Skandal um die gefälschten Bilder der klassischen Moderne hat erneut die Debatte über die Bedeutung von Original und Fälschung angeheizt. In bildender Kunst und Architektur spielen Fälschungen, Kopien und Anlehnungen seit jeher eine große Rolle. Es lohnt sich, die Stadt Köln und das Wallraf-Richartz-Museum auf solche Nachahmungen hin zu durchleuchten.

mehr


29.04.

Mittwoch

Wie werden wir uns einig? Entscheidungsstrukturen und -kulturen beim gemeinschaftlichen Bauen und Wohnen

In Bonn haben sich unter dem Dach des Vereins „Wahlverwandtschaften Bonn e.V.“ drei Hausgemeinschaften mit jeweils zwischen 45 und 70 BewohnerInnen zusammengefunden; die erste von ihnen hat ihr Domizil bereits Ende 2008 bezogen. Reichlich Zeit also, um Erfahrungen zu sammeln, wie Entscheidungen in solch großen Gruppen getroffen werden können! An diesen Erfahrungen werden uns die „Wahlverwandten“ teilhaben lassen.

mehr


04.05.

Montag

Sichtweisen: Ansprüche an Plätze - Veranstaltungsreihe 2015 „Stadt Platz Haus“

Die Ansprüche an Gestaltung und Nutzung von städtischem Freiraum, insbesondere von Plätzen, sind sehr verschieden. Je nach Nutzungsinteressen sind die Sichtweisen, ob ein Platz gut funktioniert und eine Bereicherung für die Stadt ist, immer wieder unterschiedlich. Plätze können aus dem Blick von Verkehr, Handel, Stadtmarketing, sozialem Gefüge, Kunst, öffentlicher Ordnung, Eventmanagement und vielem mehr beurteilt werden. Plätze und ihre sie umfassende Bebauung werden verschiedenen Ansprüchen und Sichtweisen gerecht, sie bergen Chancen oder Defizite. Es lohnt sich, einmal verschiedene Sichtweisen im Zusammenhang wahrzunehmen und sie zu diskutieren.

mehr


05.05.

Dienstag

Köln mobil 2025 - Dezernent Höing stellt das Mobilitätskonzept für Köln vor

Köln rüstet sich für die Herausforderungen der Mobilität in der weiter wachsenden Großstadt: Um den wachsenden Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger nach einer zukunftsorientierten, menschengerechten und umweltverträglichen Verkehrsentwicklung Rechnung zu tragen, hat die Stadt Köln gemeinsam mit den städtischen Tochterunternehmen und unter Beteiligung von externen Experten und Vertretern von Verkehrsverbänden, Polizei, Gewerkschaftsbund und Wirtschaft ein Strategiepapier zur Mobilitätsentwicklung unter dem Titel "Köln mobil 2025" erarbeitet.

mehr


07.05.

Donnerstag

Architektur- und Immobilientreff im Rotonda Business Club

Viermal im Jahr stellen (seit 1999) Akteure der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie deren Architekten ihre jeweils neusten Projekte in der Rheinmetropole vor. Das ist stets erhellend und kommunikativ zugleich. Diese Reihe hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass im Bereich des Planens und Bauens in der Kölner Region eine offene Kommunikation, mehr Transparenz und ein Bewusstsein für die gemeinsamen Aktivitäten entstanden sind. Die Projekte am 5. Mai enthalten wieder eine breite Vielfalt des heutigen städtischen Bauens: Wohnungs- & Gewerbebau, Hospitality, Neubau & Bauen im Bestand, Umnutzung & Transformation.

mehr


12.05.

Dienstag

Neue Perspektiven für die Ringplätze: Rudolfplatz reloaded

Der Rudolfplatz mit seinem imposanten Stadttor ist eine feste Adresse in Köln. Er ist Transitraum, Treffpunkt, Einkaufsziel, Feierplatz und mehr – und wird trotzdem als Platz kaum wahrgenommen und verkommt zusehends. Dabei hat er als einer der zentralen Ringplätze in unmittelbarer Nähe zum Neumarkt eine besondere Bedeutung für die Stadt. Nun bietet sich die Chance einer neuen Entwicklung: Das Karree zwischen Habsburgerring, Rudolfplatz und Pilgrimstraße mit dem ehemaligen Kinogebäude soll neu bebaut werden. Konkrete Planungen liegen noch nicht vor, erste Konzepte werden diskutiert. Genau der richtige Zeitpunkt, unterschiedliche Positionen zu diesem Ort vorzustellen.

mehr


19.05.

Dienstag

Verkehr des Guten Lebens - ein alternatives Mobilitätskonzept für Köln

Mehr Fuß- und Radwege, weniger Autos: Rund 82 Prozent der Deutschen wünschen sich eine Städteplanung, die den Autoverkehr reduziert. Das geht aus der jüngsten Studie des Umweltbundesamtes zum Umweltbewusstsein hervor. Die Menschen wollen in einer Stadt leben, in der man aufs eigene Auto nicht mehr angewiesen ist. Alternative Transportmittel wie Carsharing, eine gute Kombination verschiedener Verkehrsmittel und das Radfahren werden weiter an Bedeutung gewinnen.

mehr


02.06.

Dienstag

Stadtentwicklungspolitik in Köln - Standortbestimmung und Perspektive

Wir haben die stadtentwicklungspolitischen Sprecher/innen der Ratsfraktionen eingeladen, um mit ihnen über die Stadtentwicklungspolitik in Köln zu diskutieren.

mehr


09.06.

Dienstag

Halle Kalk – städtische Abbruchpläne auf dem Prüfstand

Der traditionsreichen „Hallen Kalk“, 1901 und 1906 als Industriehallen gebaut und zuletzt Lagerhalle für das Museum Ludwig, droht der Abriss. Nachdem ein Gutachten von einer Einsturzgefahr ausgeht, entschied sich die Stadt Köln für den Abbruch. Gegen eine solchen Abbruch historischer Industriekultur regt sich Widerstand.

mehr


16.06.

Dienstag

Der Masterplan zur Entwicklung des Messeumfeldes

Der Masterplan zur Entwicklung des Messeumfeldes. Vortrag von Herrn Herbert Marner, Geschäftsführer Koelnmesse GmbH. Einleitung und Moderation: Bernd Streitberger.

mehr


23.06.

Dienstag

Flüchtlinge in der Stadt - Niemand verlässt ohne Not seine Heimat - Teil 3

Der Strom der Flüchtlinge aus den Krisenherden unseres Planeten ebbt nicht ab. Das ist die traurige globale Bilanz 15 Jahre nach dem Ende des „Jahrhunderts der Flüchtlinge“, als das man das 20. Jahrhundert oft bezeichnete. Wie geht unsere Gesellschaft, wie geht unsere Zivilisation, deren Vielfalt und Reichtum auf Migration gründet, mit der in zunehmendem Maße polarisierenden Frage der Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden um? Drei Abende seiner Veranstaltungsreihe „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ widmet das Haus der Architektur Köln im 1. Halbjahr 2015 dem Thema „Flüchtlinge in der Stadt“.

mehr


25.08.

Dienstag

Die Machbarkeitsstudie Porzer City

Bernd Streitberger und Andreas Röhrig, beide Geschäftsführer moderne stadt GmbH, stellen die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie vor.

mehr


01.09.

Dienstag

Baukulturelle Prüfsteine zur OB-Wahl
Diskussion mit Henriette Reker und Jochen Ott

Am 13.09.2015 findet in Köln die OB-Wahl statt. Henriette Reker und Jochen Ott bewerben sich um dieses Amt an der Stadtspitze in der Nachfolge von Jürgen Roters. Am 01.09.2015 sind beide zu Gast im Haus der Architektur Köln und stellen sich in einer Diskussion den "baukulturellen Prüfsteinen zur OB-Wahl 2015".

mehr


29.09.

Dienstag

Stadtentwicklung Zündorf-Süd

Dezernent Franz-Josef Höing zu Gast im Haus der Architektur Köln

mehr


24.11.

Dienstag

Entwicklungskonzept Südliche Innenstadt Erweiterung

Dezernent Franz-Josef Höing zu Gast im Haus der Architektur Köln

mehr



Haus der Architektur Köln · Josef-Haubrich-Hof 2 · 50676 Köln · Telefon 0221-3109706 · info@hda-koeln.de
© 2005-2015 | Druckversion | Facebook Twitter Google+ | Impressum Datenschutzerklärung | Sie sind hier:  hdak Kölner Baukultur Kalender