Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zukunft Innenstadt. Handel und Mobililtät in der Kölner City 2036

20. März | 19:30-21:30

Zukunft Innenstadt.

Handel und Mobilität in der Kölner City 2036.

BDA Montagsgespräch

Seit Jahrhunderten prägen Handel und Mobilität die Zentren der europäischen Städt. Keine anderen Nutzungen haben sich so nachhaltig auf unser Verständnis von Stadt und auf ihre räumliche Struktur ausgewirkt. Aber beide Nutzungen stehen derzeit auch vor großen Veränderungen. Einerseits durch den stetig wachsenden Internethandel und durch ein sich änderndes Mobilitätsverhalten andererseits.

Im Jahre 2016 wurden Waren im Wert Von etwa 50 Milliarden Euro im Internet gehandelt. Diese Umsätze werden allen Erwartungen nach weiter steigen. Welche Folgen wird das für Handelsimmobilien, für Aktivitäten und Frequenzen, für die Umsätze in den Cities und nicht zuletzt für das städtebauliche Bild unserer Innenstädte haben?

Die Europäische Union, manche Politiker und auch Bürger fordert zudem immer mehr Zufahrtsbeschränkungen für die stark belasteten Zentren. Congestion Charge (London), Ausweitung der Fußgängerzonen (Lyon/Bordeaux) und Reduzierung der Parkplätze (Aachen) sind die konsequente Folge. Werden wir in Zukunft mehr von Zuhause als im Einzelhandel einkaufen und eher zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV in die Innenstädte kommen? Wird die City schließlich öde oder endlich lebenswert?

Wie könnten wir unsere Innenstädte auf absehbare Entwicklung vorbereiten. Welche Qualitäten könnten die Stadtmitte in der nahen Zukunft prägen. Wie positioniert die Stadt Köln sich mit ihrer bislang handelsstarken und stark befahrenen Innenstadt?

Das Montagsgespräch geht diesen Fragen mit folgendem Ablauf nach:

Einführung:

  • „Zukunft Innenstadt?“, Prof. Andreas Fritzen, BDA Köln

Kurzvorträge:

  • „Handel im Wandel“, Karl-Heinz Land, Gründer/Strategieberater neuland
  • „Zukunftsfähige innerstädtische Mobilität“, Prof. Dr. Heiner Monheim, Stadt-und Verkehrsplaner

Podiumsdiskussion mit den Vortragenden und mit

  • Andrea Blome, Dezernentin für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur, Stadt Köln
  • Dr. Ulrich S. Soénius, stv. Hauptgeschäftsführer IHK Köln

Gesprächsleitung: Prof. Andreas Fritzen, BDA Köln

Montag, 20.03.2017, 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Bund Deutscher Architekten BDA Köln | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Details

Datum:
20. März
Zeit:
19:30-21:30
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
http://www.bda-koeln.de/event_categories/bda-veranstaltung/

Veranstalter

Bund Deutscher Architekten BDA Köln
Telefon:
0221327337
E-Mail:
info@bda-koeln.de
Webseite:
www.bda-koeln.de

Veranstaltungsort

Domforum
Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland
+ Google Karte

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.