Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Yitzhak-Rabin-Platz: Raum für Kunst

6. Mai | 12:00-14:00

Yitzhak-Rabin-Platz: Raum für Kunst.

Aufwertung eines innerstädtischen Freiraums.

Der – mit Ausnahme einiger Platanen – bislang eher spärlich begrünte Yitzhak-Rabin-Platz am Hohenstaufenring soll zu einem kunstvollen urbanen Garten und zu einer grünen Oase inmitten des Trubels der Großstadt werden. Das ist Ergebnis eines Wettbewerbs, den die Stadt Köln in Kooperation mit der RheinEnergie AG ausgelobt hatte und der am 28. März 2017 entschieden wurde. Die beiden Künstlergruppen „Konsortium“ (Köln) und „OSA – office for subversive architecture“ (Frankfurt) sowie das „ateliers le balto – Landschaftsarchitekten“ (Berlin) waren aufgefordert, ein temporäres Kunstkonzept (für die Dauer von bis zu fünf Jahren) für den Platz zu entwickeln. Sie sollten einen Gestaltungsvorschlag machen, der die Qualitäten des städtischen Raums freisetzt und auch eine Vision für eine spätere, möglicherweise grundlegende Neugestaltung des Yitzhak-Rabin-Platzes aufzeigt. Als Sieger des Wettbewerbs ging das Berliner Büro „ateliers le balto“ hervor.

Am 6. Mai 2017 stehen die drei Teams und Mitglieder der Jury interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Fragen zur Verfügung. Alle drei Konzepte sind bis zum 12. Mai 2017 in einer Open-Air-Austellung zu sehen.

Samstag, 06.05.2017, 12:00 bis 14:00 Uhr | Yitzhak-Rabin-Platz, 50674 Köln – Altstadt/Süd | Veranstalter: Dezernat Stadtentwicklung, Planen und Bauen | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort

Yitzhak-Rabin-Platz
Köln-Altstadt/Süd, NRW 50674 Deutschland + Google Karte

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.