Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Umnutzung Deutzer Hafen – Ein Masterplan und weiter? Eröffnung der Veranstaltungsreihe „Die Mischung macht’s – Ein neues Gefühl von Stadt“.

25. September | 19:30-21:30

Umnutzung Deutzer Hafen – Ein Masterplan und weiter?

Eröffnung der Veranstaltungsreihe „Die Mischung macht’s – Ein neues Gefühl von Stadt“.

In Köln sind zahlreiche städtebauliche Großprojekte in der Entwicklung und bieten die Chance auch neue Leitbilder für die Stadt entstehen zu lassen. Exemplarisch wird die Umnutzung des Deutzer Hafens untersucht: In direkter Nachbarschaft zur Aurora Mühle soll ein gemischtes Quartier aus Wohnen, Dienstleistungen und Gewerbe entstehen.

Ein wichtiger und schwieriger Stadtbaustein vis-à-vis der Kölner Altstadt und des Rheinauhafens, bei dessen Entwicklung sowohl außergewöhnliche Lärmverhältnisse als auch der Hochwasserschutz zu berücksichtigen sind. Aus dem 2016 durchgeführten „Kooperativen Planungsverfahren“ ging das Büro COBE (Kopenhagen/Berlin) als Sieger hervor. Die Architekten entwarfen eine variable und offene Baustruktur, die sowohl Nutzungsvielfalt als auch soziale Durchmischung ermöglichen soll.
Wo stoßen die ambitionierten Ideen des Wettbewerbes in der Umsetzung an planungsrechtliche Grenzen? Welche Regeln kann oder muss ein Masterplan für die Mischung innerhalb der Gebäude und Blöcke vorgeben?

Auf welche Weise die geplante Mischung gelingen kann, damit im Deutzer Hafen in Zukunft 8500 Menschen leben und arbeiten können, ob auch günstiger Wohnraum zur Verfügung gestellt wird und ob auf diesem Weg wirklich ein neuer „Stadtteil für alle“ entsteht, wird mit den Projektbeteiligten diskutiert.

Begrüßung: Peter Berner, Vorsitzender des BDA NRW

Kurzvorträge und Podiumsgespräch mit Prof. Jörn Walter, Oberbaudirektor der Freien und Hansestadt Hamburg, Andreas Röhrig, Geschäftsführer moderne stadt, Projektentwickler Deutzer Hafen, und Caroline Nagel, COBE Berlin, Entwicklung Masterplan Deutzer Hafen

Moderation: Prof. Andreas Fritzen, Vorstand BDA Köln

http://bda-koeln.de/events/die-grenzen-der-mischbarkeit-ausloten-umnutzung-deutzer-hafen-ein-masterplan-und-weiter/

Montag, 25.09.2017, 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Bund Deutscher Architekten BDA Köln | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Veranstalter

Bund Deutscher Architekten BDA Köln
Telefon:
0221327337
E-Mail:
info@bda-koeln.de
Webseite:
www.bda-koeln.de

Veranstaltungsort

Domforum
Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland
+ Google Karte

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.