Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WegSteine und SteinWege für eine neue Architektur der öffentlichen Kommunikation in unseren Städten.

6. Februar | 19:00-20:00

WegSteine und SteinWege für eine neue Architektur der öffentlichen Kommunikation in unseren Städten.

In den Jahren 2003 und 2004 wurde die vor etwa 130 Jahren erbaute, denkmalgeschützte Straßenüberführung der Deutschen Bahn über der Bonner Straße, Ecke Bonner Wall, für den Bau der Nord-Süd-U-Bahn bei laufendem Betrieb abgerissen. Ca. 180 Tonnen Granit und Basaltblöcke sollten von einem Baggerführer im Auftrag eines Entsorgungsunternehmers zerkleinert werden. Der künstlerische ÜberNehmer Rolf KeTaN Tepel kaufte die Steine von der Vernichtung für 500 Euro frei.

KeTaN erzählt und bebildert an diesem Abend Geschichten, die erläutern, was aus den 88 Steinen in den letzten 13 Jahren „geworden“ ist, welche Abenteuer, Wege, Erfolge und Niederlagen sie erlitten haben, wo sie sich zur Zeit befinden sowie davon, welche Träume sie haben und welches Potential in ihnen schlummert und wie dafür am 8.2. an Weiberfastnacht um 11.11 Uhr „auf jecke ART“ ein Stein von der ChristusKirche zum EbertPlatz gerollt werden will.

Moderation: Ute Becker, Vorstandsmitglied im hdak

Dienstag, 6.2.2018, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Details

Datum:
6. Februar
Zeit:
19:00-20:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

hdak
Telefon:
0221-3109706
E-Mail:
info@hda-koeln.de
Webseite:
www.hda-koeln.de

Veranstaltungsort

hdak
Josef-Haubrich-Hof
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0221-3109706
Webseite:
www.hda-koeln.de

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.