Unser Veranstaltungstipp für den 19.04.2016 | Perspektiven für das Wohnen in Chorweiler | Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GAG Immobilien AG wird im Norden des Kölner Stadtteils Chorweiler 250 neue Wohnungen bauen und 1.200 Wohnungen einer sog. „Schrottimmobilie“ im Zentrum der Großsiedlung sozialverträglich modernisiern. Viel öffentliches Geld wird hierfür in die Hand genommen. Beginnt in Chorweiler eine neue Ära, zusammen mit der geplanten Aufwertung durch die Stadtplanung?

Kathrin Möller, Mitglied des GAG-Vorstands, im Gespräch mit dem hdak und dem Publikum zu den anspruchsvollen Plänen ihres Unternehmens.

„Unser Veranstaltungstipp für den 19.04.2016 | Perspektiven für das Wohnen in Chorweiler | Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ weiterlesen

Unser Veranstaltungstipp für den 18.04.2016 | Kunst oder: der öffentliche Raum | BDA Montagsgespräch

Die Straßen in den Großstädten haben noch viele andere Funktionen außer der, einen Platz für Fahrzeuge zu bieten, und die Bürgersteige […] haben noch viele andere Funktionen, außer Platz für die Fußgänger zu bieten […] Ein Bürgersteig in einer Großstadt ist für sich genommen, ein leerer Begriff. […] Erst im Zusammenhang mit den angrenzenden Gebäuden und mit deren Nutzung oder erst in Verbindung mit der Benutzung anderer Bürgersteige in der Nähe gewinnt er Bedeutung [..]

(Jane Jacobs, Tod und Leben großer amerikanischer Städte, Deutsche Ausgabe 1963, S. 27)

Alles ist Kunst – und Kunst ist alles. Welche Funktionen werden welchen Ebenen der Stadtnutzung zugeordnet und welche Rolle spielt die Kunst dabei? Welche Öffentlichkeit wird der Kunst gewidmet? Wo beginnt die Öffentlichkeit eines städtischen Raums und wie wichtig ist die Öffentlichkeit, also der Bürger und damit die Kommune, für die Kunst in der Stadt?

„Unser Veranstaltungstipp für den 18.04.2016 | Kunst oder: der öffentliche Raum | BDA Montagsgespräch“ weiterlesen

Unsere neue Website ist online!

Da unsere bisherige Website technologisch veraltet war und auch auf mobilen Endgeräten nur eingeschränkt angezeigt wurde, haben wir unsere Internetpräsenz komplett überarbeitet. Inzwischen sind die maßgeblichen Inhalte eingearbeitet, so dass wir von der bisherigen auf die neue Website umschalten können. In den kommenden Tagen werden weitere Inhalte ergänzt; insbesondere die anstehenden Veranstaltungen im Kölner Baukultur Kalender.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker lädt erstmals zum Stadtgespräch

Am Mittwoch, 20. April 2016, lädt Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Kölnerinnen und Kölner um 19 Uhr erstmals zu einem so genannten „Stadtgespräch“ in die Piazzetta des Historischen Rathauses ein. Sie hat die neue Dialogreihe unter diesem Titel ins Leben gerufen, um regelmäßig in allen Stadtbezirken mit den Bürgerinnen und Bürgern persönlich ins Gespräch zu kommen.

„Oberbürgermeisterin Henriette Reker lädt erstmals zum Stadtgespräch“ weiterlesen

KStA: Trainingsplätze im Grüngürtel waren von Anfang an geplant

Tim Attenberger berichtet im Kölner Stadt-Anzeiger über die Veranstaltung „FC-Erweiterung am Decksteiner Weiher“, zu der in der Reihe „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ am 12.04.2016 im hdak diskutiert wurde. Etwa 100 Personen waren dazu in den hdak-Kubus gekommen.

http://www.ksta.de/koeln/1–fc-koeln-trainingsplaetze-im-gruenguertel-waren-von-anfang-an-geplant-23882218

ab sofort erhältlich: Kölner Perspektiven. Städtebau Architektur Öffentlicher Raum

Köln, das über die Jahrhunderte immer wieder durch große Stadterweiterungen geformt wurde, erwartet in den kommenden Jahren einen neuen, gewaltigen Wachstumsschub. Nicht nur die ehemals stärker industriell geprägte rechte Rheinseite wird eine tiefgreifende Wandlung erfahren, auch im Linksrheinischen wird sich die Rheinmetropole verändern – das Profil der Innenstadt wird weiterentwickelt und in den Bezirken wandeln sich Brachflächen zu lebendigen Stadtquartieren.

Die Publikation Kölner Perspektiven gibt einen Einblick in das Planen und Bauen und in aktuelle Baukulturdiskurse der Domstadt. Beispielhaft dafür steht eine Vielzahl bedeutsamer Projekte, die in Wort und Bild, Fotografien, Zeichnungen und Plänen vorgestellt werden. In Gesprächen, Gastkommentaren und Interviews kommen dabei auch lokale und auswärtige Akteure zu Wort, die ihre eigene Sicht auf die Vorhaben und die gesamtstädtische Entwicklungsdynamik schildern.

„ab sofort erhältlich: Kölner Perspektiven. Städtebau Architektur Öffentlicher Raum“ weiterlesen

Die Veranstaltung am 12.01.2016 entfällt

Die Veranstaltung „Landeswettbewerb Neues Wohnen in Chorweiler-Nord“ wird entgegen der voran gegangenen Ankündigung nicht am 12.01.2016 stattfinden. Die Präsentation des Siegerentwurfes des Büros querfeld eins erfolgt im Zuge der Preisverleihung durch Minister Groschek am 18.02.2016 um 17:00 Uhr in Köln-Chorweiler. Weitere Details und der Veranstaltungsort werden ab dem 11.01.2016 auf der Website der Architektenkammer NRW www.aknw.de bekanntgegeben.

„Die Veranstaltung am 12.01.2016 entfällt“ weiterlesen

Ute Becker wurde in den Vorstand berufen

Ute Becker
Ute Becker

Der Vorstand des hdak hat in seiner Sitzung am 10.12.2015 Ute Becker in den Vorstand berufen. Sie folgt Christian Schaller nach, der zuvor aus persönlichen Gründen seine Mitgliedschaft im Vorstand niedergelegt hatte.

Zwar wird der Vorstand grundsätzlich von der Mitgliederversammlung gewählt, doch bei vorzeitigem Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes hat der Vorstand die Möglichkeit, ein neues Vorstandsmitglied für die restliche Amtsdauer zu wählen.

„Ute Becker wurde in den Vorstand berufen“ weiterlesen

30 Jahre Erfahrung im Wohnprojekt

Auf mehrfachen Wusch präsentierte das Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen (ein Projekt des hdak) diesen Vortrag, der anlässlich des Wohnprojektetages 2015 konzipiert wurde, am 3. November 2015 nochmals – damit die junge Baugemeinschaftsszene, die im Clouthgelände oder auch andernorts gerade in den Startlöchern steht, davon profitieren kann. Denn: Die Pioniere der Wohnprojekteszene sind bisher kaum vernetzt mit den neuen Baugruppen.

„30 Jahre Erfahrung im Wohnprojekt“ weiterlesen

Das Haus der Architektur Köln wurde mit dem Kölner Kulturpreis ausgezeichnet!

Der Kölner Kulturrat hat am 17. Juni 2015 zum sechsten Mal den Kölner Kulturpreis verliehen. Diese Auszeichnung würdigt herausragende Leistungen und wegweisende Entwicklungen der Kultur in Köln.

Kulturmanager 2014 ist Louwrens Langevoort, Intendant der Kölner Philharmonie
Kulturereignis 2014 ist das Solidaritätsfest „Birlikte – Zusammenstehen, Zusammenleben“
Den Ehrenpreis der Jury erhielt das Haus der Architektur Köln.

„Das Haus der Architektur Köln wurde mit dem Kölner Kulturpreis ausgezeichnet!“ weiterlesen

Kirschblütenfest 2015

Das Haus der Architektur Köln hatte seine Mitglieder und Wegbegleiter anlässlich seines 10. Geburtstages zum Kirschblütenfest an den Josef-Haubrich-Hof eingeladen. Am 17. April 2015 kamen über 100 Gäste zusammen, um gemeinsam zu feiern.

Nach einer persönlichen Begrüßung aller Gäste durch den Vorstand und einer einleitenden Begrüßung durch Prof. Christl Drey, Vorstandsvorsitzende, ergriffen einige Gäste das Wort und gratulierten: Prof. Erwin H. Zander (Gründungs- und Ehrenvorsitzender), Dr. Ute Chibidziura (Gründunggeschäftsführerin), Bernd Streitberger (Baudezernent a.D. / moderne stadt GmbH), Reinhard Angelis (Bund Deutscher Architekten BDA Köln) und Dr. Hannelore Vogt (Direktorin der Stadtbibliothek).

Franz-Josef Höing (Dezernent für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr) richtete sich anschließend mit einer Glückwunsch-Rede an das Publikum.

Nach dem offiziellen Teil mit Glückwünschen und Ansprachen ging es mit einem italiensichen Imbiss und vielen Gesprächen in der Frühlingssonne auf dem von blühenden Kirschbäumen gesäumten Josef-Haubrich-Hof weiter. Für die musikalische Begleitung sorgte Ratio con Anima.