Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

hdak

0221-3109706||www.hda-koeln.de

hdak Haus der Architektur Köln

Anstehende Veranstaltungen

April 2018

Das Neue Hulsberg-Viertel in Bremen: Perspektiven der kommunalen Quartiersentwicklung

24. April | 19:00-20:00
hdak, Josef-Haubrich-Hof
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte

Das Neue Hulsberg-Viertel in Bremen: Perspektiven der kommunalen Quartiersentwicklung Ein Erfahrungsaustausch zwischen Bremen und Köln Es ist das vielfältigste Konversionsprojekt in Bremen und der größte Entwicklungsstandort der Bremer Innenstadt. Das Klinikum Bremen-Mitte, heute auf 19 ha Krankenhausgelände organisiert, konzentriert sich in einem neuen Baukomplex auf 5 ha. Auf den frei werdenden Flächen entsteht mitten in der Stadt ein gemischtes Quartier – das Neue Hulsberg-Viertel. Quelle: Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & Co Quelle: Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & Co Für die…

Mehr erfahren »
Mai 2018

„Blaupause“ – der Bauhaus-Roman von Theresia Enzensberger

8. Mai | 19:00-20:00
Zentralbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte

„Blaupause“ - der Bauhaus-Roman von Theresia Enzensberger Lesung © Rosanna Graf Ohne Bauhaus keine moderne Architektur, kein modernes Design, kein internationaler Stil. Die Namen der Bauhaus-Avantgarde um Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee und Johannes Itten werden oft mit ähnlicher Ehrfurcht ausgesprochen wie die Namen von Heiligen in der Kirche. Ausgerechnet im Bauhaus-Milieu muss die Studentin Luise Schilling erfahren, dass es auch unter diesen Vorkämpfern einer ästhetischen Revolution Ungleichheit und Sexismus gibt. Luise Schilling heißt die Heldin im Roman „Blaupause“.…

Mehr erfahren »

Mikro-Appartements im Inneren Grüngürtel?

15. Mai | 19:00-20:00
hdak, Josef-Haubrich-Hof
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte

Mikro-Appartements im Inneren Grüngürtel? Pro und Contra eines Hochhaus-Komplexes neben dem Fernsehturm Die „i Live Holding“ ist ein Spezialist für Mikro-Wohnungen. In Köln plant die Holding zwei Hochhäuser mit über 30.000 qm Fläche in zentraler Lage in Köln. Zwei Wohntürme für 700 sogenannte Mikro-Appartements sollen direkt neben dem Fernsehturm entstehen, der höhere Turm soll 127 Meter hoch werden, der kleinere 60 Meter. Temporäres Wohnen und Arbeiten wird an einem Ort vernetzt. Mikro-Appartements versprechen höhere Erträge als die üblichen Zwei-, Drei-…

Mehr erfahren »
Juli 2018

„Geschüttelt, nicht gerührt“ – urbane Mischung will geplant sein

2. Juli | 19:30-21:30
Domforum, Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland
+ Google Karte

„Geschüttelt, nicht gerührt“ - urbane Mischung will geplant sein Wie kann man Urbanität in neuen Stadtquartieren erzeugen? Diese Frage bewegt Bürgerschaft, Stadtverwaltungen und Planende in den wachsenden Städten. In Wien wird seit 2003 eins der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas – die Seestadt Aspern – entwickelt. Mehr als 6.000 der zukünftig mehr als 20.000 Menschen wohnen inzwischen dort, es entstand eine ausgeklügelte Nutzungsmischung von Wohnen, Bildung, Kultur, Sozialem, Forschung und Dienstleistungen bis hin zu produzierendem Gewerbe, 20.000 Arbeitsplätze werden entstehen. Die mit…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.