Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Domforum

+ Google Karte
Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland

Domforum

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Mai 2018

Die Bürgerstadt weiterbauen: Stadtentwicklung und Baukultur

7. Mai | 19:30
Domforum, Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland
+ Google Karte

Die Bürgerstadt weiterbauen: Stadtentwicklung und Baukultur Projektvortrag Die Städte der Rheinschiene versuchen, mit dem aktuellen Wachstumsdruck umzugehen. Größere Neuordnungsflächen werden häufig mit großformatigenProjektentwicklungen beplant, die altbekannte Wohn- oder Arbeitsformen anbieten und wenig zur individuellen Identitätsbildung der Städte beitragen. Vorhandene Baubestände werden allzu schnell beseitigt, ohne ihre möglichen Potentiale auszuloten. Grundstücke werden häufig zusammengelegt, der Maßstab der Investments, der Gebäude und der Stadtbausteine vergrößert. Welche Alternativen gibt es hierzu? Wie verhalten sich Stadtentwicklung und Baukultur heute? Hierzu werden verschiedene Planungsaspekte zusammen…

Mehr erfahren »

Nach dem Ersten Weltkrieg – Köln ehrt seine toten Soldaten: Kriegergedächtnismale 1918 bis 1930

14. Mai | 19:30
Domforum, Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland
+ Google Karte

Nach dem Ersten Weltkrieg - Köln ehrt seine toten Soldaten: Kriegergedächtnismale 1918 bis 1930 Vortrag Am Ersten Weltkrieg nahmen ca. 100.000 Kölner Soldaten teil. An seinem Ende hatte Köln 15.095 tote Soldaten zu beklagen. Weil die Briten befohlen hatten, die Toten dort zu begraben, wo sie getötet worden sind, konnten bis 1922 nur wenige in ihrer Heimatstadt bestattet werden – so wurde der fehlende Trauerort zum großen Problem der Trauernden. Zu Anfang des Jahres 1919 setzten erste Überlegungen über die…

Mehr erfahren »
Juli 2018

„Geschüttelt, nicht gerührt“ – urbane Mischung will geplant sein

2. Juli | 19:30-21:30
Domforum, Domkloster 3
Köln, NRW 50667 Deutschland
+ Google Karte

„Geschüttelt, nicht gerührt“ - urbane Mischung will geplant sein Wie kann man Urbanität in neuen Stadtquartieren erzeugen? Diese Frage bewegt Bürgerschaft, Stadtverwaltungen und Planende in den wachsenden Städten. In Wien wird seit 2003 eins der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas – die Seestadt Aspern – entwickelt. Mehr als 6.000 der zukünftig mehr als 20.000 Menschen wohnen inzwischen dort, es entstand eine ausgeklügelte Nutzungsmischung von Wohnen, Bildung, Kultur, Sozialem, Forschung und Dienstleistungen bis hin zu produzierendem Gewerbe, 20.000 Arbeitsplätze werden entstehen. Die mit…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.