Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Learning by doing“ – Experimentieren und Austesten in der Stadtentwicklung.

6. März | 19:00-20:00

„Learning by doing“ – Experimentieren und Austesten in der Stadtentwicklung.

Temporäre und improvisierte Räume und Aktionen können abstrakte Planungen erleb- und nutzbar, aber vor allem auch verhandelbar machen. Probebetriebe von Nutzungsangeboten ermöglichen, eine bedarfsorientierte Entwicklung unserer zukünftigen Stadtbausteine an konkreten Orten zu überprüfen. Darüber hinaus eröffnen Experimente die Chance, neue Formen der Zusammenarbeit auszutesten und BürgerInnen an der Gestaltung des alltäglichen Lebensumfelds teilhaben zu lassen. »Learning by doing« bedeutet, nicht nur Erfolge zu feiern, sondern aus Fehlern für die zukünftige Stadtentwicklungsplanung zu lernen.

Experimentierfelder in der Stadtentwicklung. Grafik aus der Publikation Ephemere Stadtentwicklung (Planungslabor TU Berlin, hg. v. Wüstenrot Stiftung)

Wurde in Köln das Potential von temporären und improvisierten Räumen und Aktionen bereits erkannt?

Welche Chancen Experimente und Testläufe in der Stadtentwicklung bieten, welche Akteure beteiligt werden sollten und welche Hürden es zu nehmen gilt, wird diskutiert mit:

  • Andreas Denk, Professor für Architekturtheorie an der TH Köln und Chefredakteur der Zeitschrift „der architekt“
  • Johannes Geyer, Freiraumplaner, Stadtraummanagement, Dezernat Stadtentwicklung Planen Bauen der Stadt Köln
  • Boris Sieverts, Künstler, Bürgerinitiative Hallen Kalk und Büro für Städtereisen, Köln
  • Stephan Willinger, Stadtforscher, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn

Moderation: Dr.-Ing. Daniela Konrad, Architektin und Mitglied im hdak

Dienstag, 06.03.2018, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln e.V. | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Details

Datum:
6. März
Zeit:
19:00-20:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

hdak
Telefon:
0221-3109706
E-Mail:
info@hda-koeln.de
Website:
www.hda-koeln.de

Veranstaltungsort

hdak
Josef-Haubrich-Hof
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0221-3109706
Website:
www.hda-koeln.de

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.