Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sport im Grüngürtel vs. Natur- und Denkmalschutz?

2. Mai | 19:00-20:00

Sport im Grüngürtel vs. Natur- und Denkmalschutz?

Diskussion um den Umbau der Bezirkssportanlage Ehrenfeld.

Die Bezirkssportanlage „Prälat-Ludwig-Wolker“ wurde in den Jahren 1923/24 nach Plänen von Fritz Encke als Teil des Inneren Grüngürtels errichtet. Sie liegt zwischen Venloer und Subbelrather Strasse auf der stadtauswärtigen Seite der Inneren Kanalstrasse. Durch die Errichtung des Fernsehturms und den Ausbau der Inneren Kanalstraße wurde die Anlage in den späten 70er Jahren vom Inneren Grüngürtel abgeschnitten und fristet seitdem ein von weiten Teilen der Bevölkerung vergessenes, jedoch unverdientes Schattendasein.

Sportanlagen im Inneren Grüngürtel. Foto: Ute Becker.

Seit 2015 kursieren Umbaupläne des ansässigen Sportvereins, die massiv in die denkmalgeschützte Anlage mit Alleen und Stufenanlagen eingegreifen sollten. Eine Anwohnerinitiative wehrt sich gegen diese Pläne und entwickelte eigene Ideen für die Zukunft der Sportanlage wofür sie mit großem Abstand die meisten Stimmen beim zurückliegenden Bürgerhaushalt 2016/17 bekam.

Die Initiative innergrünEHRENFELD schlägt vor:

  • Kombination aus Vereinssport und öffentlicher Nutzung,
  • neue Durchwegung,
  • stärkere Betonung der Grünfunktion für den hochverdichteten Stadtteil Ehrenfeld

Der Sportverein hat seine Pläne inzwischen zurückgezogen und eröffnet so die Möglichkeit, sich ohne Druck Gedanken um diesen vergessen Teil des Inneren Grüngürtels zu machen.

Die Initiative ‚innergrünEHRENFELD’ präsentiert Geschichte, Status Quo und ihr Konzept für eine zukünftige Gestaltung des Areals.

#Sie will aber auch exemplarisch eine Diskussion anstoßen über die Bedeutung von städtischen Sportflächen in einer an Naturräumen und Freiflächen zunehmend ärmer werdenden, verdichteten Stadt. Und auch die Frage nach einer nachhaltigen Verwendung stätischer Mittel für Sportanlagen darf erlaubt sein. Wie sinnvoll sind Investitionen, wie auch in der Bezirkssportanlage geplant, in Kunstrasenfelder unter ökologischen und stadtklimatischen Aspekten sowie im Sinne einer nachhaltigen Sport-Finanzpolitik.

Referenten:

  • Rainer Kiel, Sprecher Anwohnerinitiative innergrünEHRENFELD
  • Matthias Welpmann, Beigeordneter für Umwelt und Sport, Stadt Neuss

Moderation: Ute Becker, Landschaftsarchitektin und Vorstandsmitglied hdak.

Dienstag, 02.05.2017, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Die Veranstaltungsreihe „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ wurde im Herbst 2005 gestartet; sie bildet mit bis zu 40 Veranstaltungen pro Jahr den Kern der Aktivitäten des Hauses der Architektur Köln.

Im wöchentlichen Rhythmus werden der breiten Öffentlichkeit grundsätzliche und aktuelle Themen rund um Themenkreise aus Stadtentwicklung, Städtebau, Architektur, Landschaftsarchitektur, Innenarchitektur präsentiert und einer breiten Diskussion zugänglich gemacht.

Besucht werden die Veranstaltungen von der interessierten Stadtgesellschaft: baukulturell interessierte Laien, Betroffene, Planer, Bauherren, Politik, Verwaltung. Je nach Charakter und Aktualität des Themas finden sich zwischen 30 und 100 Besucher ein.

Es ist dem hdak wichtig, Interesse an guter Bau- und Planungskultur zu wecken, Verständnis zu fördern für die zumeist komplexen Zusammenhänge von Stadtplanung und Stadtentwicklung, Hürden abzubauen in der Kommunikation zwischen Nutzern und Machern von Städtebau und Architektur. Dabei kommt es dem hdak nicht nur darauf an, Ergebnisse zu präsentieren, sondern auch den interessanten Prozess auf dem Weg dort hin. Integraler Bestandteil der Veranstaltungen ist das Gespräch, die Diskussion – sowohl zwischen den Referenten, als auch mit dem Publikum.

Details

Datum:
2. Mai
Zeit:
19:00-20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

hdak
Telefon:
0221-3109706
E-Mail:
info@hda-koeln.de
Webseite:
www.hda-koeln.de

Veranstaltungsort

hdak
Josef-Haubrich-Hof
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0221-3109706
Webseite:
www.hda-koeln.de

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.