Kölner Baukultur Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Blaupause“ – der Bauhaus-Roman von Theresia Enzensberger

8. Mai | 19:00-20:00

„Blaupause“ – der Bauhaus-Roman von Theresia Enzensberger

Lesung

© Rosanna Graf

Ohne Bauhaus keine moderne Architektur, kein modernes Design, kein internationaler Stil. Die Namen der Bauhaus-Avantgarde um Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee und Johannes Itten werden oft mit ähnlicher Ehrfurcht ausgesprochen wie die Namen von Heiligen in der Kirche. Ausgerechnet im Bauhaus-Milieu muss die Studentin Luise Schilling erfahren, dass es auch unter diesen Vorkämpfern einer ästhetischen Revolution Ungleichheit und Sexismus gibt. Luise Schilling heißt die Heldin im Roman „Blaupause“. Das ist der erste Roman von Theresia Enzensberger, ein Buch über Ästhetik und Geschlechterkampf, über die zerrissene Gesellschaft der Weimarer Republik in den Zwanziger Jahren, aber auch über Liebe und Emanzipation. Auf Einladung der Stadtbibliothek Köln und des Hauses der Architektur Köln kommt die Autorin am 8.Mai zu einer Lesung in die Zentralbibliothek am Josef-Haubrich Hof. Jürgen Keimer, Mitglied im Vorstand des hdak, wird die Veranstaltung moderieren.

Dienstag, 08.05.2018, 19:00 bis 20:00 Uhr | Zentralbibliothek, Lesesaal, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln | Veranstalter: Stadtbibliothek Köln und Haus der Architektur Köln e.V. | Eintritt 8 Euro, erm. 6 Euro, für hdak-Mitglieder frei, keine Anmeldung erforderlich

Details

Datum:
8. Mai
Zeit:
19:00-20:00
Veranstaltungkategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Zentralbibliothek
Josef-Haubrich-Hof 1
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.stbib-koeln.de

Wichtiger Hinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich sind die tatsächlichen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit nochmals direkt beim genannten Veranstalter.