Kirschblüte am Josef-Haubrich-Hof. Foto: Christian Wendling


Kölner Baukultur Kalender

Diese Terminübersicht informiert über Veranstaltungen in Köln sowie auszugsweise auch über andernorts stattfindende Veranstaltungen von Partnern des hdak und weiteren Trägern baukultureller Belange. Änderungen bleiben vorbehalten; bitte informieren Sie sich tagesaktuell bzw. wenden sich an die jeweiligen Veranstalter.

Die Termine und Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

Hinweise zu Ausstellungen finden Sie hier.

Veranstaltungshinweise und Anregungen zu diesem Terminkalender sind willkommen, bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail an info@hda-koeln.de


28.04.

Dienstag

Die Via Industrialis. Wege zu den Bauten und Orten der Industrie- und Verkehrsgeschichte in Köln

Das schon mehrfach im hdak vorgestellte Projekt einer Via Industrialis für Köln hat in den vergangenen Monaten deutliche Fortschritte gemacht. Es gab einen Relaunch der Webseite www.rheinische-industriekultur.de mit einer ausführlichen Würdigung der industrie- und verkehrsgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten in Köln.

mehr


28.04.

Dienstag

Prof. Luigi Snozzi - Es lebe der Widerstand. architectural tuesday „Die soziale Logik des Raumes“

Dass das Haus und die Stadt aus Räumen besteht, ist eine Grundanahme der Architektur. Wenn die Aufgabe der Architektur darin besteht, Räume zu bilden, die wiederum Häuser und Städte formen, dann sollte es ein gewisses Einverständnis darüber geben, welche Kriterien diesen Räumen zugrundeliegen. Wie könnte eine “Soziale Logik des Raums” aussehen? Und welche gesellschaftlichen Umstände, welche philosophischen Sinngebungen bedingen und begleiten sie? Die Vortragsreihe “architectural tuesday” der Architekturfakultät Köln widmet sich in diesem Semester diesem fachübergreifenden und für die Architektur grundlegenden Thema. Eingeladen sind sechs Vortragende, deren interdisziplinäre Beiträge den internationalen Diskurs um den Raum entscheidend beeinflusst haben.

mehr


28.04.

Dienstag

Nachahmung und Fälschung. Alles echt in Kunst und Architektur? Ganztägiger Stadtspaziergang

Der Skandal um die gefälschten Bilder der klassischen Moderne hat erneut die Debatte über die Bedeutung von Original und Fälschung angeheizt. In bildender Kunst und Architektur spielen Fälschungen, Kopien und Anlehnungen seit jeher eine große Rolle. Es lohnt sich, die Stadt Köln und das Wallraf-Richartz-Museum auf solche Nachahmungen hin zu durchleuchten.

mehr


29.04.

Mittwoch

Wie werden wir uns einig? Entscheidungsstrukturen und -kulturen beim gemeinschaftlichen Bauen und Wohnen

In Bonn haben sich unter dem Dach des Vereins „Wahlverwandtschaften Bonn e.V.“ drei Hausgemeinschaften mit jeweils zwischen 45 und 70 BewohnerInnen zusammengefunden; die erste von ihnen hat ihr Domizil bereits Ende 2008 bezogen. Reichlich Zeit also, um Erfahrungen zu sammeln, wie Entscheidungen in solch großen Gruppen getroffen werden können! An diesen Erfahrungen werden uns die „Wahlverwandten“ teilhaben lassen.

mehr


04.05.

Montag

Sichtweisen: Ansprüche an Plätze - Veranstaltungsreihe 2015 „Stadt Platz Haus“

Die Ansprüche an Gestaltung und Nutzung von städtischem Freiraum, insbesondere von Plätzen, sind sehr verschieden. Je nach Nutzungsinteressen sind die Sichtweisen, ob ein Platz gut funktioniert und eine Bereicherung für die Stadt ist, immer wieder unterschiedlich. Plätze können aus dem Blick von Verkehr, Handel, Stadtmarketing, sozialem Gefüge, Kunst, öffentlicher Ordnung, Eventmanagement und vielem mehr beurteilt werden. Plätze und ihre sie umfassende Bebauung werden verschiedenen Ansprüchen und Sichtweisen gerecht, sie bergen Chancen oder Defizite. Es lohnt sich, einmal verschiedene Sichtweisen im Zusammenhang wahrzunehmen und sie zu diskutieren.

mehr


05.05.

Dienstag

Köln mobil 2025 - Dezernent Höing stellt das Mobilitätskonzept für Köln vor

Köln rüstet sich für die Herausforderungen der Mobilität in der weiter wachsenden Großstadt: Um den wachsenden Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger nach einer zukunftsorientierten, menschengerechten und umweltverträglichen Verkehrsentwicklung Rechnung zu tragen, hat die Stadt Köln gemeinsam mit den städtischen Tochterunternehmen und unter Beteiligung von externen Experten und Vertretern von Verkehrsverbänden, Polizei, Gewerkschaftsbund und Wirtschaft ein Strategiepapier zur Mobilitätsentwicklung unter dem Titel "Köln mobil 2025" erarbeitet.

mehr


05.05.

Dienstag

Prof. Dr. Hajo Neis: Battle of the Life and Beauty of the World

Dass das Haus und die Stadt aus Räumen besteht, ist eine Grundanahme der Architektur. Wenn die Aufgabe der Architektur darin besteht, Räume zu bilden, die wiederum Häuser und Städte formen, dann sollte es ein gewisses Einverständnis darüber geben, welche Kriterien diesen Räumen zugrundeliegen. Wie könnte eine “Soziale Logik des Raums” aussehen? Und welche gesellschaftlichen Umstände, welche philosophischen Sinngebungen bedingen und begleiten sie? Die Vortragsreihe “architectural tuesday” der Architekturfakultät Köln widmet sich in diesem Semester diesem fachübergreifenden und für die Architektur grundlegenden Thema.

mehr


05.05.

Dienstag

Architektur- und Immobilientreff im Rotonda Business Club

Viermal im Jahr stellen (seit 1999) Akteure der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie deren Architekten ihre jeweils neusten Projekte in der Rheinmetropole vor. Das ist stets erhellend und kommunikativ zugleich. Diese Reihe hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass im Bereich des Planens und Bauens in der Kölner Region eine offene Kommunikation, mehr Transparenz und ein Bewusstsein für die gemeinsamen Aktivitäten entstanden sind. Die Projekte am 5. Mai enthalten wieder eine breite Vielfalt des heutigen städtischen Bauens: Wohnungs- & Gewerbebau, Hospitality, Neubau & Bauen im Bestand, Umnutzung & Transformation.

mehr


07.05.

Donnerstag

Wohnprojekte-Stammtisch
Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen

Aus dem Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen heraus hat sich ein Stammtisch gegründet, der sich regelmässig trifft. Im informellen gemütlichen Rahmen können hier Ideen, Informationen und Erfahrungen über Wohnprojekte ausgetauscht werden und vielleicht ergibt es sich, daß mann/frau hier auch Menschen für die Realisierung eines gemeinsamen Wohnprojektes kennenlernt.

mehr


07.05.

Donnerstag

Mies van der Rohe: Haus Tugendhat. Vortragsreihe Iconic Houses

Die Villa Tugendhat in Brünn, Tschechien wurde 1929 - 1930 von Ludwig Mies van der Rohe für das Unternehmerpaar Tugendhat gebaut. Sie gilt als eines der Hauptwerke der modernen Architektur und ist heute UNESCO Weltkulturerbe. Das außerordentliche Bauwerk zeichnet sich durch zahlreiche innovative Ideen aus: das Konstruktionssystem, die Raumordnung und die Möblierung.

mehr


08.05.

Freitag

Zur Ökologie des Kölner Doms. Führung über die naturkundlichen Besonderheiten des Kölner Doms

Ungezählte Stadtführer würdigen zu Recht den Kölner Dom als erhabenes Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Umfangreiche Spezialliteratur thematisiert den Baukörper. Der Kölner Dom weist jedoch auch aus den Blickwinkeln der Natur- und Ingenieurwissenschaften mancherlei faszinierende Facetten auf. Diese interessanten Sachverhalte bleiben aber gewöhnlich völlig im Hintergrund und sind deshalb in der Öffentlichkeit wenig bis überhaupt nicht bekannt.

mehr


08.05.

Freitag

Sehen lernen in Kölner Vierteln: Klettenberg. Führung durch das Kölner Viertel

Ein gut erhaltenes Wohnquartier aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klettenberg besitzt einen großartigen Bestand an bürgerlicher Wohnhaus-Architektur aus allen Phasen der ersten Hälfte des 20. Jh.: Jugendstil, Werkbundzeit, Expressionismus, Neue Sachlichkeit, Drittes Reich und frühe Nachkriegsmoderne finden sich in diesem von Alleestraßen durchzogenen Viertel. Der Regionalverband Köln lädt zu dieser Stadtteil-Wanderung ein, um sehen zu lernen.

mehr


08.05.

Freitag

Neuer Hauptbahnhof. Skulpturaler Masterplan STADTPLASTIK

Ein neuer Kölner Hauptbahnhof, ein S-Bahn Ring  und eine ebenso visionäre wie simple Fernbahnanbindung – sind dies die fehlenden Puzzlestücke für eine städtebauliche Neuordnung Kölns?

mehr


09.05.

Samstag

Initiative Stadtoasen. Werk-Tag des Deutschen Werkbundes NRW

Der Werk-Tag stellt die Initiative STADTOASEN vor. Sie hat sich die Aufwertung der innerstädtischen Parks und Plätze als Herzstücke des öffentlichem Raums zum Ziel gesetzt.

mehr


10.05.

Sonntag

ArchiPedes im Rheinauhafen. Zu Fuß zu Architektur mit Profil

Transformation ist das Stichwort für einen Besuch im Rheinauhafen, dem alten Zollhafen der Stadt, dessen Umnutzung authentisch aus dem historischen Bestand des Geländes entwickelt worden ist: fast 2 km sehenswerte Architektur am Stück, autofrei und mit Rheinblick!

mehr


11.05.

Montag

20 Jahre Gartendenkmalpflege – Standortbestimmung. 20. Kölner Gespräch zu Architektur und Denkmalpflege

Denkmäler der Gartenkunst und der Parkgestaltung zählen heute zu den Denkmalgattungen, deren Wert in der Öffentlichkeit unbestritten ist. Doch garantiert das ihren Erhalt? Sind nicht gerade die Gartendenkmäler aufgrund des Klimawandels, schwerster Verwüstungen durch Unwetter, unzureichender Pflege und Verwahrlosung infolge leerer Kassen besonderen Gefahren ausgesetzt? Welche praktikablen Lösungen gibt es, wenn unersetzbare, historische Gehölze in denkmalwerten Parks und Gärten durch klimatische Veränderungen in Gefahr geraten oder gar durch Sturm vollständig vernichtet werden?

mehr


11.05.

Montag

Netzwerk Urbanes Grün Köln
offenes Netzwerktreffen mit Meinungs- und Erfahrungsaustausch

Das Netzwerk Urbanes Grün Köln trifft sich zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch an jedem zweiten Montag im Monat im Haus der Architektur Köln. Interessierte sind herzlich willkommen! In den ungeraden Monaten treffen sich die Garteninitiativen zum Meinungsaustausch. Die Treffen in den geraden Monaten sind Themenabende.

mehr


12.05.

Dienstag

Neue Perspektiven für die Ringplätze: Rudolfplatz reloaded

Der Rudolfplatz mit seinem imposanten Stadttor ist eine feste Adresse in Köln. Er ist Transitraum, Treffpunkt, Einkaufsziel, Feierplatz und mehr – und wird trotzdem als Platz kaum wahrgenommen und verkommt zusehends. Dabei hat er als einer der zentralen Ringplätze in unmittelbarer Nähe zum Neumarkt eine besondere Bedeutung für die Stadt. Nun bietet sich die Chance einer neuen Entwicklung: Das Karree zwischen Habsburgerring, Rudolfplatz und Pilgrimstraße mit dem ehemaligen Kinogebäude soll neu bebaut werden. Konkrete Planungen liegen noch nicht vor, erste Konzepte werden diskutiert. Genau der richtige Zeitpunkt, unterschiedliche Positionen zu diesem Ort vorzustellen.

mehr


12.05.

Dienstag

Mark Lemanski. Good fences make good neighbours

Dass das Haus und die Stadt aus Räumen besteht, ist eine Grundanahme der Architektur. Wenn die Aufgabe der Architektur darin besteht, Räume zu bilden, die wiederum Häuser und Städte formen, dann sollte es ein gewisses Einverständnis darüber geben, welche Kriterien diesen Räumen zugrundeliegen. Wie könnte eine “Soziale Logik des Raums” aussehen? Und welche gesellschaftlichen Umstände, welche philosophischen Sinngebungen bedingen und begleiten sie? Die Vortragsreihe “architectural tuesday” der Architekturfakultät Köln widmet sich in diesem Semester diesem fachübergreifenden und für die Architektur grundlegenden Thema.

mehr


12.05.

Dienstag

Kooperatives Verfahren „Parkstadt Süd“. Themenabend: Lebendige Quartiere

Lebendige Quartiere entstehen durch gewachsene Nachbarschaften. Worin ihr Wert für die Parkstadt liegt, darüber wird wir am ersten Themenabend diskutiert.

mehr


12.05.

Dienstag

Zukunftsvisionen – und was daraus wurde. Planungen in Kunst, Architektur und Städtebau. Ganztägiger Stadtspaziergang

Die Geschichte der Moderne ist von einer Fülle von Zukunftshoffnungen geprägt. Allein der Begriff der Avantgarde, die Vorreiter also, verdeutlicht, wie sehr man sich jeweils am Beginn einer neuen Ära, in einer – natürlich – besseren Zukunft wähnte.

mehr


13.05.

Mittwoch

Der leere Sockel. Vom Aufstieg und Untergang der Denkmalkunst in der preußischen Rheinprovinz

Waren Denkmalsetzungen seit der Renaissance in Europa eher selten und meist allein Herrschern vorbehalten, verlor das Denkmal mit der Verbürgerlichung der Gesellschaft im 19. Jh. seine einstige Exklusivität. Nunmehr konnten auch verdiente Bürger auf den Sockel gehoben wurden. Der Kult des großen Individuums erfasste alle, ob Künstler, Politiker, Dichter, Wissenschaftler, Heerführer oder Industrielle.

mehr


18.05.

Montag

BDA Montagsgespräch

Das Thema dieses BDA Montagsgespräches wird noch mitgeteilt.

mehr


19.05.

Dienstag

Verkehr des Guten Lebens - ein alternatives Mobilitätskonzept für Köln

Mehr Fuß- und Radwege, weniger Autos: Rund 82 Prozent der Deutschen wünschen sich eine Städteplanung, die den Autoverkehr reduziert. Das geht aus der jüngsten Studie des Umweltbundesamtes zum Umweltbewusstsein hervor. Die Menschen wollen in einer Stadt leben, in der man aufs eigene Auto nicht mehr angewiesen ist. Alternative Transportmittel wie Carsharing, eine gute Kombination verschiedener Verkehrsmittel und das Radfahren werden weiter an Bedeutung gewinnen.

mehr


19.05.

Dienstag

Kooperatives Verfahren „Parkstadt Süd“. Themenabend: Stadt entsteht

Viele Bedürfnisse, unterschiedliche Interessen – die Ausgangsbedingungen sind komplex. Daher gilt es, einen klaren Rahmen für die Entwicklung im Planungsgebiet zu schaffen. Ebenso wichtig wie eine stabile Struktur, ist eine schrittweise Entwicklung.

mehr


21.05.

Donnerstag

Take Happiness Seriously. KAP Forum Profile / Positionen: Atelier Zündel Cristea, Paris

Der Eiffelturm und eine Trampolinbrücke. Zündel und Cristea verbinden konstruktive Strenge mit spielerischer Leichtigkeit: Ausstellungspavillons, temporäre Installationen, pneumatische Strukturen sowie Ideenwettbewerbe, die Aufsehen erregen – Quintessenz ihres architektonischen Schaffens. Im Angesicht der unendlichen Normen und Regelungen unserer Gesellschaft, beweisen die Projekte von Zündel und Cristea ihre subversive Macht und Möglichkeiten, diese in Frage zu stellen. Sie regen zum Tasten, Spielen und Entdecken ein und verändern dadurch die alltägliche Wahrnehmung unserer urbanen Umwelt.

mehr


26.05.

Dienstag

Kooperatives Verfahren „Parkstadt Süd“. Themenabend: Werte schaffen

Neben den finanziellen Rahmenbedingungen der Parkstadt Süd geht es auch um stadtgesellschaftliche Werte von Nachbarschaften, Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe, den Umgang mit städtischen Liegenschaften oder auch die Zugänglichkeit und Qualität von Freiräumen.

mehr


28.05.

Donnerstag

Tatiana Bilbao: Architecture under construction - Film: „Tatiana Bilbao - La Ruta del Peregrino“ von Cristian Manzutto, Mexico, 2012

Der Kölner AIT-ArchitekturSalon zeigt mit der Ausstellung Tatiana Bilbao - Architecture under construction eine raumgreifende Holzkonstruktion die den Schaffensprozess und das Endprodukt des Bauens darstellt.

mehr


31.05.

Sonntag

Tag des guten Lebens in Köln-Sülz

Sülz einen Tag lang autofrei – viel Platz, um sich auf unseren Straßen zu treffen, zu feiern, zu spielen, zu diskutieren und gemeinsam den Tag des guten Lebens 2015 zu erleben. Im Mai 2015 wird das Gebiet zwischen Universitätsstraße und Sülzgürtel, Luxemburger Straße und Zülpicherstraße für einen ganzen Sonntag autofrei sein. An einigen Straßenzügen sollen nicht einmal geparkte Autos stehen. Gemeinsame nachbarschaftliche Aktionen in den Straßen und auf den Plätzen von Sülz begleiten das diesjährige Schwerpunktthema „Freiraum/Gemeinschaftsraum“.

mehr


02.06.

Dienstag

Stadtentwicklungspolitik in Köln - Standortbestimmung und Perspektive

Wir haben die stadtentwicklungspolitischen Sprecher/innen der Ratsfraktionen eingeladen, um mit ihnen über die Stadtentwicklungspolitik in Köln zu diskutieren.

mehr


09.06.

Dienstag

Halle Kalk – städtische Abbruchpläne auf dem Prüfstand

Der traditionsreichen „Hallen Kalk“, 1901 und 1906 als Industriehallen gebaut und zuletzt Lagerhalle für das Museum Ludwig, droht der Abriss. Nachdem ein Gutachten von einer Einsturzgefahr ausgeht, entschied sich die Stadt Köln für den Abbruch. Gegen eine solchen Abbruch historischer Industriekultur regt sich Widerstand.

mehr


12.06.

Freitag

12. - 14.06.2015
Architektur lehren. Architektur lernen. Werkbund Akademie 2015

Der Deutsche Werkbund NW lädt zu seiner Akademie 2015 ein, die im Schloss Gnadenthal bei Kleve stattfindet. Die Akademie fördert das interdisziplinäre Gespräch zwischen praktizierenden Architekten, Innenarchitekten, Designern, Landschaftsplanern, Künstlern, Handwerkern, Studierenden und Wissenschaftlern aller Disziplinen.

mehr


16.06.

Dienstag

Der Masterplan zur Entwicklung des Messeumfeldes

Der Masterplan zur Entwicklung des Messeumfeldes. Vortrag von Herrn Herbert Marner, Geschäftsführer Koelnmesse GmbH. Einleitung und Moderation: Bernd Streitberger.

mehr


23.06.

Dienstag

Flüchtlinge in der Stadt - Niemand verlässt ohne Not seine Heimat - Teil 3

Der Strom der Flüchtlinge aus den Krisenherden unseres Planeten ebbt nicht ab. Das ist die traurige globale Bilanz 15 Jahre nach dem Ende des „Jahrhunderts der Flüchtlinge“, als das man das 20. Jahrhundert oft bezeichnete. Wie geht unsere Gesellschaft, wie geht unsere Zivilisation, deren Vielfalt und Reichtum auf Migration gründet, mit der in zunehmendem Maße polarisierenden Frage der Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden um? Drei Abende seiner Veranstaltungsreihe „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ widmet das Haus der Architektur Köln im 1. Halbjahr 2015 dem Thema „Flüchtlinge in der Stadt“.

mehr


25.08.

Dienstag

Die Machbarkeitsstudie Porzer City

Bernd Streitberger und Andreas Röhrig, beide Geschäftsführer moderne stadt GmbH, stellen die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie vor.

mehr


01.09.

Dienstag

Baukulturelle Prüfsteine zur OB-Wahl
Diskussion mit Henriette Reker und Jochen Ott

Am 13.09.2015 findet in Köln die OB-Wahl statt. Henriette Reker und Jochen Ott bewerben sich um dieses Amt an der Stadtspitze in der Nachfolge von Jürgen Roters. Am 01.09.2015 sind beide zu Gast im Haus der Architektur Köln und stellen sich in einer Diskussion den "baukulturellen Prüfsteinen zur OB-Wahl 2015".

mehr


29.09.

Dienstag

Stadtentwicklung Zündorf-Süd

Dezernent Franz-Josef Höing zu Gast im Haus der Architektur Köln

mehr


24.11.

Dienstag

Entwicklungskonzept Südliche Innenstadt Erweiterung

Dezernent Franz-Josef Höing zu Gast im Haus der Architektur Köln

mehr



Haus der Architektur Köln · Josef-Haubrich-Hof 2 · 50676 Köln · Telefon 0221-3109706 · info@hda-koeln.de
© 2005-2015 | Druckversion | Facebook Twitter Google+ | Impressum Datenschutzerklärung | Sie sind hier:  hdak Kölner Baukultur Kalender