Neu im #KölnerBaukulturKalender: Modernisierte Moderne, das Amerikahaus in Berlin

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Modernisierte Moderne, das Amerikahaus in Berlin. Der Begriff »Moderne« ist vor allem in Deutschland ideologisch besetzt. Entsprechend schwierig gestaltet sich zuweilen der Dialog. Einerseits die Gralshüter der Moderne, die sich u.a. auf ein fixiertes Gestaltungskonzept des Bauhauses beziehen, andererseits ein beliebiger Umgang mit dem Begriff der Moderne, der alles möglich macht und der jeweiligen Mode das Wort redet. Versuchen wir, mit Neugier und mit offenem Geist, das Thema für uns auszuloten. Getreu dem Motto Francis Picabias: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Kölner Perspektiven zur Strategischen Stadtentwicklung

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Kölner Perspektiven zur Strategischen Stadtentwicklung. Gemeinsam mit ihren Partnern, der Industrie- und Handelskammer zu Köln, dem Kölner „KAP Forum – Architektur, Technologie, Design“ und dem Kölner Stadt-Anzeiger setzt die Stadt Köln die Veranstaltungsreihe „Kölner Perspektiven“ in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt „Strategische Stadtentwicklung“ fort. Die vierteilige Reihe widmet sich den Fragestellungen der zukünftigen, strategischen Gestaltung wachsender Städte. Mehr…

neu im #KölnerBaukulturKalender: Gemeinnützigkeit und Steuerrecht. Vortragsseminar am 26.10.2016

Das bereits im Herbst 2015 angesetzte, dann aber ausgefallene Vortragsseminar findet nun am 26.10.2016 im hdak statt. Es richtet sich an alle Aktiven und Verantwortlichen in gemeinnützigen Vereinen und auch in Berufsverbänden und anderen ähnlich aufgestellten Institutionen.

www.hda-koeln.de/kalender/161026/

Neu im #KölnerBaukulturKalender: BDA-Montagsgespräch. Kölner Schule – Neue Typologien im Bildungsbau

Neu im #KölnerBaukulturKalender: BDA-Montagsgespräch. Kölner Schule – Neue Typologien im Bildungsbau. Eine Reihe von Schulbauten, die pädagogische Fragen mit herausragender Architektur beantworten, stehen vor der Realisierung oder sind bereits bezogen. Das BDA-Montagsgespräch stellt drei dieser Projekte vor und fragt, welchen Stellenwert sie in dem umfangreichen Schulbauprogramm der Stadt haben. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Parkstadt Süd vor Ort – Spaziergänge durch das Plangebiet

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Parkstadt Süd vor Ort – Im Zuge eines kooperativen Verfahrens fand im vergangenen Jahr eine intensive Beteiligung der Öffentlichkeit statt. Das Projekt tritt nun in eine neue Phase und wird konkreter. Dabei sollen ausgewählte Teilbereiche der Parkstadt Süd in gemeinsamen Spaziergängen aufgesucht werden. Nach einer Einführung zum Stand des Verfahrens durch den Beigeordneten für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr, Franz-Josef Höing, starten die Spaziergänge zu ausgewählten Treffpunkten. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Ausstellungseröffnung „Generalsanierung Zentralbibliothek“

Nach einer Vernissage am Donnerstag, 23. Juni, bei der Jurymitglieder sowie die Preisträgerbüros anwesend sein werden und für Fragen rund um die Ausstellung zur Verfügung stehen, werden vom 24. Juni bis 9. Juli 2016 die ersten drei Siegerentwürfe im Erdgeschoss der Zentralbibliothek zu besichtigen sein. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: BDA Montagsgespräch – Köln gelingt! Der Mülheimer Süden zwischen Masterplanung und Initiativen

Montag, 20. Juni – Vor vier Jahren entschied der damals neue Baudezernent Franz-Josef Höing die Entwicklung des südlichen Mülheims zu einem seiner Schwerpunktprojekte zu machen und leitete Planungsverfahren ein. Das Montagsgespräch soll zeigen, welche Initiativen vor Ort aktiv sind, wie weit der Masterplan bereits konkretisiert wurde und welche Konflikte bzw. Potentiale sich aus der Planung „von unten“ und „von oben“ ergeben können. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Zwischenpräsentation Deutzer Hafen

Freitag, 10. Juni & Samstag, 11. Juni – Die Stadt Köln lädt gemeinsam mit der Entwicklungsgesellschaft moderne stadt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, ein neues Stück Stadt mitzugestalten. Nach der Auftaktveranstaltung im Februar werden bei dieser Zwischenpräsentation in der Essigfabrik erste Konzepte präsentiert und gemeinsam diskutiert. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: SmartCity Cologne-Konferenz „Gutes Klima für Köln“

Montag, 20. Juni – Die Aktivitäten und die Projekte unter dem Dach von SmartCity Cologne sind zu einem wichtigen Faktor bei der Entwicklung einer innovativen, zukunftsfähigen und klimaschützenden Stadt und deren Gesellschaft geworden. Neben einem Keynote-Vortrag von Prof. Heiko Röhl zur Bedeutung smarter Kooperation werden interessante Startups die Gelegenheit zur Kurzvorstellung ihrer Ideen und Beiträge für ein smartes Köln haben, die durch die Konferenzteilnehmenden zur Prämierung bewertet werden. Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Zweites Kölner Stadtgespräch – Lebendige Demokratie durch gute Beteiligungskultur

14. Juni 2016, 19:00 Uhr, Bezirksrathaus Kalk – Der Rat hat die Durchführung eines Bürgerbeteiligungsprozesses 2013 in Gang gesetzt. Die Kölner Öffentlichkeit soll hierzu die Möglichkeit erhalten, aktiv an der Gestaltung dieser Leitlinien mitzuwirken. Oberbürgermeisterin Henriette Reker möchte die in ihrem Wahlkampf begonnenen Stadtgespräche nutzen, und die Bürgerinnen und Bürger – beginnend im Rathaus und nachfolgend in allen Kölner Stadtbezirken – über die bisher erreichten Ergebnisse und die weiter geplanten Schritte zu informieren und zu diskutieren.
Mehr…

Neu im #KölnerBaukulturKalender: Kölner Perspektiven zur Strategischen Stadtentwicklung

13. Juni 2016, 19:30 Uhr, Forum Volkshochschule

Die Stadt Köln und ihre Partner, die Industrie- und Handelskammer zu Köln, das Kölner „KAP Forum – Architektur, Technologie, Design“ und der Kölner Stadt-Anzeiger setzen die 2014 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „Kölner Perspektiven“ in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt „Strategische Stadtentwicklung“ fort. Die vierteilige Reihe widmet sich den Fragestellungen der zukünftigen, strategischen Gestaltung wachsender Städte.
Mehr…